Login
 
Main Data
Author: Matthias Philipp
Title: Bewusst Sein für eine liebenswerte Welt Ein Weg, die Welt in uns zum Guten zu wenden
Publisher: Books on Demand
ISBN/ISSN: 9783751946377
Edition: 1
Price: CHF 6.70
Publication date: 01/01/2020
Content
Category: Esoterik & Anthroposophie
Language: German
Technical Data
Pages: 230
Kopierschutz: DRM
Geräte: PC/MAC/eReader/Tablet
Formate: ePUB
Table of contents
Verändern wir uns, verändern wir die Welt. Möchtest Du auch, dass die Welt endlich in Ordnung kommt, und fragst Dich, warum alles immer so ein Schlamassel ist? Interessiert es Dich, was der Sinn von allem hier ist, welche Rolle Du in Deinem Leben spielst und wie Du dazu beitragen kannst, die Welt ganz praktisch zu einem liebenswerten Ort zu machen? Dann lass Dich ein auf einen leidenschaftlichen Parforceritt aus Hunderten Fakten, Ideen und Visionen aus Wissenschaft, Philosophie, Spiritualität und Medialität. Matthias Philipp packt den Zustand der Welt bei den Hörnern und holt aus zum großen Wurf: zu 12 Schritten, die Welt in uns zum Guten zu wenden. Aber Vorsicht: Es könnte sein, dass Du nach dem Lesen nicht nur anfängst, BEWUSST einiges anders zu sehen und zu machen, sondern Deinen Mitmenschen auch auffällt, dass Du irgendwie zufriedener und optimistischer geworden bist. Alles Quatsch? Dann kannst Du ja nur gewinnen - und die Welt gleich mit. Einmalig: Lies das Buch mit doppelter Zufriedenheits-Garantie! Wenn Du das Buch ganz gelesen hast und unzufrieden bist, erhältst Du vom Autor Dein Geld zurück. Hand drauf. Alle Details dazu im Anhang des Buches.

Matthias Philipp, geboren 1976, ist Diplom-Betriebswirt und Gründer mehrerer erfolgreicher Unternehmen und Start-ups. Seine Marketing-Agentur gehört in ihrem Fachgebiet seit 2003 zu den führenden Adressen im deutschsprachigen Raum und betreut zahlreiche marktführende Marken national und international. Der Vater dreier Kinder lebt mit seiner Familie in Hamburg und arbeitet hauptberuflich als Geschäftsführer und Coach. Durch den Tod eines engen Freundes 1994 wird er mit den großen Fragen des Lebens konfrontiert und macht sich fortan auf die Suche nach Antworten. Auf der folgenden mehr als 25-jährigen spirituellen Reise lässt er sich u.a. zum Medium ausbilden und gründet schließlich die "hearts on fire"-Seminarhäuser zum Thema Bewusst-Sein. Im Februar 2020 ist mit "Generation Grunge und das Leben - Meine abenteuerliche Lebensreise vom Messdiener zum Medium" das erste Buch von Matthias Philipp erschienen und von den Lesern begeistert aufgenommen worden. In den ersten drei Monaten nach Erscheinen wurden ausschließlich Rezensionen mit Höchstwertung dazu abgegeben. In den "hearts on fire"-Seminarhäusern finden Seminare, Events, Vorträge und Einzel-Coachings zu verschiedenen Themen des Bewusst-Seins und der Persönlichkeitsentwicklung statt. Neben prominenten Speakern und spirituellen Lehrer*innen aus dem In- und Ausland gibt Matthias Philipp dort selbst auch Seminare.
Table of contents

6» AUF DEM WEG IN DIE MITTE DER GESELLSCHAFT


Die traditionellen Bezugsrahmen wie Kirchen, Gewerkschaften und Parteien haben seit meiner Kindheit massiv an Einfluss verloren. Im Jahr 1990 hatten die beiden Kirchen in Deutschland zum Beispiel noch 57,9 Mio. Mitglieder. 2018 waren davon gerade einmal 44,1 Mio. Mitglieder übrig.11 Das klingt dramatisch, ist allerdings aller Ehren wert, wenn man sich anschaut, wie SPD, CDU/CSU, FDP und Die Linke es geschafft haben, in den 30 Jahren nach der Wende ihre Mitgliederzahlen zu pulverisieren: Die SPD ist zwar noch immer der Spitzenreiter, hat aber von den einstmals rund 943.000 Mitgliedern der Wendezeit nur noch 419.000 bis 2019 halten können. Der CDU geht es ähnlich und sie profitiert nur davon, dass man in Bayern der CSU noch deutlich stärker die Treue hält. Besonders krass ist die Auflösung der Partei Die Linke, die mit 280.000 Mitgliedern als PDS gestartet ist und trotz der Fusion mit Oskars SPD-Spaltern drei Jahrzehnte später gerade noch 61.000 Mitglieder aufweist. Der FDP haben fast zwei Drittel der Menschen den Rücken gekehrt und einziger Profiteur jener Zeitbetrachtung sind die Grünen. Doch auch deren positive Entwicklung kann das Gesamtbild nicht beschönigen: Die Anzahl der Mitglieder der Bundestagsparteien hat sich von mehr als 2,4 Mio. auf mittlerweile 1,22 Mio. halbiert.12 Natürlich geht es den Gewerkschaften auch nicht besser, so hat alleine der DGB 2018 von den 1991 verzeichneten 11,8 Mio. Mitgliedern nur noch 5,9 Mio. sein Eigen nennen dürfen.

Nun kann man sich ja fragen, welche neuen Interessensvereinigungen sich die Menschen in der Zeit gesucht haben, und ein Teil der Menschen haben zum Beispiel den Profifußball zu ihrer Ersatzreligion erhoben. Der FC Bayern München e.V. ist tatsächlich der Sportverein mit den mit Abstand meisten Mitgliedern auf der Welt: Über 293.000 waren es bereits 2019 und der zweitplatzierte Verein aus Portugal hatte 60.000 Mitglieder weniger. Überhaupt dominiert in dieser Statistik die Bundesliga, denn in den Top 20 der mitgliederstärksten Sportvereine der Welt sind sieben Clubs aus Deutschland zu finden. Zählt man die weiteren deutschen Vereine aus anderen Bereichen hinzu, so sind es gar neun.13 Aber lassen wir die Fußballgötter mal außen vor 

Während wie oben beschrieben die Kirchen massiv an Zuspruch verlieren, ist es keineswegs so, dass die Menschen sich weniger für das Leben, höheren Sinn, Glauben, Bewusstsein und die Geistige Welt interessieren. Im Gegenteil: Aus dem Jahr 2012 stammt eine Studie, die den Glauben der Menschen in Westdeutschland untersucht hat. Dabei kam heraus, dass sich 34 % der Menschen als weder religiös noch spirituell bezeichnet haben, und so kommen wir auf eine Zweidrittelmehrheit vo