Login
 
Main Data
Author: Christina Staub
Title: Der Abgasskandal. Krise der deutschen Automobilindustrie
Publisher: Grin Verlag
ISBN/ISSN: 9783346106827
Edition: 1
Price: CHF 14.20
Publication date: 01/01/2020
Content
Category: Politik, Gesellschaft, Arbeit
Language: German
Technical Data
Pages: 27
Kopierschutz: kein Kopierschutz
Geräte: PC/MAC/eReader/Tablet
Formate: PDF
Table of contents
Studienarbeit aus dem Jahr 2019 im Fachbereich BWL - Wirtschaftspolitik, Note: 1,3, FOM Essen, Hochschule für Oekonomie & Management gemeinnützige GmbH, Hochschulleitung Essen früher Fachhochschule, Sprache: Deutsch, Abstract: Diese Arbeit beschäftigt sich mit dem im Jahr 2015 aufgedeckten Abgasskandal der Volkswagengruppe. Dabei werden die Krisenkommunikation sowie der wirtschaftliche Schaden aufgezeigt. Die Krisenkommunikation kann im Nachhinein seitens VW als mangelhaft bezeichnet werden. Vor dem Eingeständnis Michael Horns tat die oberste Managerriege des Konzernes, als sei der aufgedeckte Skandal ein Märchen seitens der Presse. VW-Chef Martin Winterkorn beteuerte bis zuletzt, keine Kenntnisse zu den vorgeworfenen Manipulationen gehabt zu haben. Die Umweltorganisation ICCT forscht seit langem, um herauszufinden, wie viele Schadstoffe Dieselfahrzeuge ausstoßen. Die Entdeckung des Abgasskandals war trotz alledem eine Zufallsentdeckung. Ein Jahr vor der eigentlichen Enthüllung gab der Direktor von ICCT Europe Peter Mock einen widersprüchlichen Test europäischer Dieselmodelle der Hersteller VW und BMW an seine Kollegen in den USA weiter. Es galt zu zeigen, dass die deutschen Autos in den USA sauberer sind als in Europa, da dort die Normen für Abgase strenger sind. Mit Hilfe der West Virginia University, welche über die nötige Technik verfügten, solche Tests durchzuführen, ergab sich der Verdacht der Manipulationen.