Login
 
Hauptdaten
Autor: Claudia Gaylor
Titel: Didaktik und Methodik der Erwachsenenbildung/Weiterbildung Grundlagen und Standpunkte der theoretischen Diskussion
Verlag: Grin Verlag
ISBN/ISSN: 9783640763788
Auflage: 1
Preis : CHF 13.50
Erscheinungsdatum:
Inhalt
Kategorie: Erwachsenenbildung
Sprache: German
Technische Daten
Seiten: 15
Kopierschutz: kein Kopierschutz/DRM
Geräte: PC/MAC/eReader/Tablet
Formate: PDF/ePUB
Inhaltsangabe
Studienarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Pädagogik - Erwachsenenbildung, Note: 1,0, Otto-Friedrich-Universität Bamberg, Sprache: Deutsch, Abstract: Bedingt durch zahlreiche technologische und gesellschaftliche Veränderungen, vor allem auch den demografischen Wandel, hat der Bereich der Erwachsenenbildung/Weiterbildung in den letzten Jahren an Bedeutung gewonnen und ist längst zu einer etablierten Einrichtung in unserer Gesellschaft geworden. Studiengänge, die speziell Erwachsenenbildner ausbilden, gibt es schon und die Forderung nach lebenslangem Lernen setzt geschultes Personal voraus. Doch hinter der sich schnell entwickelnden Praxis als Antwort auf immer lauter werdende Forderungen bleibt die Theorie bislang zurück. Viele Aspekte, Bereiche und Begriffe der Erwachsenenbildung/ Weiterbildung sind schulisch vorgeprägt, didaktisches Denken und Handeln hat noch immer in der öffentlichen Lehrerausbildung seine feste Verankerung (vgl. Meueler 2009, S. 973). Während angehende Lehrer und Lehrerinnen unter wissenschaftlicher Anleitung in die Praxis eingeführt werden (Referendariat), ist '(j)eder Lehrende (...) in einem offenen Feld des freien Experimentierens und beruflichen Überlebens in der EB/WB auf sich gestellt' (ebd., S. 974). Folglich ist die Forderung nach einer Didaktik und Methodik der Erwachsenenbildung/ Weiterbildung durchaus berechtigt und wird in der Literatur zahlreich diskutiert. In der folgenden Ausarbeitung soll der Stand der theoretischen Diskussion dargestellt werden. Es wird dabei auf verschiedene Definitionen der Begriffe Didaktik und didaktisches Handeln eingegangen, sowie die Entwicklung didaktischer Handlungsebenen für die Erwachsenenbildung/Weiterbildung vorgestellt. Anschließend soll der Begriff der Methodik der Erwachsenenbildung/Weiterbildung transparent gemacht werden. Dabei soll zuerst eine klare Abgrenzung zwischen den Begriffen Methode und Methodik erfolgen. Danach wird auf zwei typisch erwachsenenbildnerische Merkmale von Methodik eingegangen: die soziale Komponente und die Reflexionskompetenz. Aufbauend auf diese Erkenntnisse werden im letzten inhaltlichen Kapitel kurz verschiedene Standpunkte zum Verhältnis von Didaktik und Methodik aufgezeigt.