Login
 
Main Data
Editor: Gisela Riescher, Beate Rosenzweig
Title: Partizipation und Staatlichkeit Ideengeschichtliche und aktuelle Theoriediskurse
Publisher: Franz Steiner Verlag
ISBN/ISSN: 9783515102971
Edition: 1
Price: CHF 51.30
Publication date: 01/01/2012
Content
Category: Politik, Gesellschaft, Arbeit
Language: German
Technical Data
Pages: 267
Kopierschutz: Wasserzeichen/DRM
Geräte: PC/MAC/eReader/Tablet
Formate: PDF
Table of contents

Die westlich-repräsentative Demokratie befindet sich am Beginn des 21. Jahrhunderts in einer tiefgreifenden Legitimationskrise. Damit erscheint die Zukunftsfähigkeit demokratischen Regierens angesichts der komplexen inneren und äußeren Herausforderungen keineswegs als ausgemacht. Forderungen nach mehr demokratischer Beteiligung und Transparenz demokratischer Entscheidungsfindung einen die aktuellen bürgerschaftlichen Protestbewegungen von der lokalen bis zur globalen Ebene.

Führt mehr direkte Partizipation zu einer nachhaltigen Demokratisierung des politischen Systems? Und welche Formen demokratischer Partizipation erweisen sich im Rahmen der sich verändernden staatlichen Handlungsmacht als Erfolg versprechend? Ein analytischer Blick auf die Geschichte der politischen Ideen und die aktuellen politischen Theoriediskussionen - wie er hier vorgenommen wird - zeigt mögliche Lösungsansätze, die richtungsweisend sein können für eine neue Verhältnisbestimmung von demokratischer Partizipation und Staatlichkeit.

Table of contents
EDITORIAL6
INHALTSVERZEICHNIS8
VORWORT10
EINLEITUNG12
PARTIZIPATION UND STAATLICHKEIT14
I. STAATSTHEORETISCHE BEGRÜNDUNGEN VONPARTIZIPATION  IDEENGESCHICHTLICHE ANSÄTZE20
II. DAS VERHÄLTNIS VON PARTIZIPATION UNDSTAATLICHKEIT  AKTUELLE THEORIEDISKURSE108
III. NEUE FORMEN DER PARTIZIPATION192
AUTORINNEN UND AUTOREN266