Login
 
Hauptdaten
Autor: Susanne Löffelholz, Alexander Hüsch, Ursula Ernst-Auch
Titel: Berufs- und Karriere-Planer Steuerberater | Wirtschaftsprüfer Perspektiven - Berufsbilder - Prüfungen - Expertentipps
Verlag: Gabler Verlag
ISBN/ISSN: 9783834966346
Auflage: 2
Preis : CHF 13.50
Erscheinungsdatum:
Inhalt
Kategorie: Wirtschaft/Management
Sprache: German
Technische Daten
Seiten: 306
Kopierschutz: DRM
Geräte: PC/MAC/eReader/Tablet
Formate: PDF
Inhaltsangabe
Unabhängig, kompetent, gewissenhaft - Steuerberater und Wirtschaftsprüfer gehören zu den angesehensten Berufsständen in Recht und Wirtschaft. Der exzellente Wegweiser für Anwärter auf einen Berufsstand mit höchsten Anforderungen an Qualifikation und Persönlichkeit zeigt die möglichen Karrierewege und hilft mit Experten-Tipps und verlässlichen Informationen, die hohen Hürden für angehende Berufsträger souverän zu überwinden.

Neu in der 2. Auflage sind die Themen 'Fachanwalt für Steuerrecht' und 'Einstieg durch Übernahme/Kauf einer Kanzlei'.

RA Susanne Löffelholz ist freie Autorin für Karrierethemen in Recht und Wirtschaft.
Alexander R. Hüsch ist Referent Audit/Tax eines mittelständischen Unternehmens. Sein Spezialthema sind Ausbildungsfragen angehender Steuerberater und Wirtschaftsprüfer.
Dr. Ursula Ernst-Auch ist freie Autorin in den Bereichen Wirtschaft und Finanzen.
Inhaltsverzeichnis
EDITORIAL6
INHALT7
1 STEUERBERATER UND WIRTSCHAFTS-PRÜFER SCHLÜSSELPOSITIONEN INWIRTSCHAFT UND GESELLSCHAFT15
1.1 Der Berufsstand in Zahlen18
1.1.1 Steuerberater18
1.1.2 Wirtschaftsprüfer20
1.2 Steuerberater und Wirtschaftsprüfer  keine Tätigkeitenfür jedermann21
1.2.1 Analytisches Denken22
1.2.2 Belastbarkeit22
1.2.3 Eine Woche im Terminkalender23
1.2.4 Kommunikationsfähigkeit und Einfühlungsvermögen24
1.2.5 Verantwortungsbewusstsein24
1.2.6 Der erste Schritt: Ein Praktikum25
1.2.7 Erfahrungsbericht:Einstieg bei Warth 25
2625
1.3 Kammern, Berufsverbände und weitere berufsständischeOrganisationen27
1.3.1 Die Bundessteuerberaterkammer und regionale Steuerberaterkammern27
1.3.2 Der Deutsche Steuerberaterverband  DStV29
1.3.3 C.F.E.  Confédération Fiscale Européenne30
1.3.4 IFA  International Fiscal Association30
1.3.5 Die Wirtschaftsprüferkammer30
1.3.6 Das IDW  Institut der Wirtschaftsprüfer32
1.3.7 Wirtschaftsprüferverband für die mittelständische Wirtschaft33
1.3.8 IFAC  International Federation of Accountants33
1.3.9 FEE  Fédération des Experts Comptables Européens33
1.3.10 Die Versorgungswerke der Steuerberater und Wirtschaftsprüfer33
1.3.11 Software und IT-Services33
2 DER STEUERBERATER: BERUFSBILD UND BERUFSAUSÜBUNG35
2.1 Steuerberater  die Berufsbezeichnung35
2.2 Leitbild und Selbstverständnis35
2.3 Charakteristika des Berufsbildes38
2.3.1 Dienstleistung38
2.3.2 Gebühren38
2.3.3 Vereinbare und nicht vereinbare Tätigkeiten38
2.3.4 Freiheit der Berufsausübung39
2.3.5 Unabhängigkeit, Eigenverantwortlichkeit, Gewissenhaftigkeit40
2.3.6 Verschwiegenheit40
2.3.7 Verantwortung41
2.3.8 Fachkompetenz41
2.3.9 IT-Kompetenz41
2.3.10 Leistung lohnt sich42
2.4 Möglichkeiten der Berufsausübung42
2.4.1 Selbstständigkeit42
2.4.2 Interview mit StB Susanne Rosenberg, VRT, Köln44
2.4.3 Anstellungsverhältnis oder freie Mitarbeit46
2.4.4 Tätigkeit als Syndikus-Steuerberater46
2.4.5 Weitere steuerberatende Berufsgruppen47
2.4.6 Interview mit RA/StB/WP/Dipl.-Bw. Bernhard Fuchs,Axer Partnerschaft48
SPECIAL: FACHANWALTFÜR STEUERRECHT51
1. Berufsbild51
2. Tätigkeitsfelder52
3. Entwicklung der Fachanwaltszahlen53
4. Berufsaussichten54
5. Interview mit RA/FAStR Dr. Stephan Schauhoff, Partner beiFlick Gocke Schaumburg (FGS), Bonn55
6. Interview mit RAin/FAStR Andrea Haustein,Axer Partnerschaft, Köln57
7. Voraussetzungen für die Verleihung derFachanwaltsbezeichnung59
8. Interview mit RA/FAStR Dr. Peter Haas, Leiter des Fachinstitutsfür Steuerrecht im Deutschen Anwaltsinstitut und Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft der Fachanwälte für Steuerrecht e.V.61
9. Lehrgangsanbieter Fachanwalt für Steuerrecht:64
10. Interview mit RA Martin Gehlen, Teilnehmer an zwei Fachanwaltslehrgängenbei hemmer/ECONECT66
3 AUSBILDUNGSWEGEZUM STEUERBERATER69
3.1 Der Weg zum Steuerberater69
3.1.1 Der akademische klassische Weg70
3.1.2 Erfahrungsbericht:Mein Weg zum Beruf des Steuerberaters73
3.1.3 Der Praktikerweg76
3.1.4 Interview mit Volker Bück, Finanzvorstand der Meissner AG,Biedenkopf83
3.1.5 Berufspraktische Zeit84
3.1.6 Integrierter Studiengang: Master of Taxation85
3.2 Meilenstein: Die Prüfung zum Steuerberater86
3.2.1 Zulassung zur Steuerberaterprüfung86
3.2.2 Nachweis der Zulassungsvoraussetzungen88
3.2.3 Die Steuerberaterprüfung89
3.2.4 Die Bestellung zum Steuerberater89
3.2.5 Interview mit Daniel Fusshöller Prüfungsassistent bei PricewaterhouseCoopers90
4DER WIRTSCHAFTSPRÜFER:BERUFSBILD UND BERUFSAUSÜBUNG92
4.1 Berufsbild und Aufgaben92
4.1.1 Prüfungstätigkeit (Audit)93
4.1.2 Steuerberatung (Tax)94
4.1.3 Unternehmensberatung (Advisory/Corporate Finance)94
4.1.4 Gutachter-/Sachverständigentätigkeit94
4.1.5 Interview mit StB/WP Dr. Martin Jonas, Warth 94
9594
4.1.6 Freier Beruf mit strengen Regeln97
4.2 Möglichkeiten der Berufsausübung99
4.2.1 Selbstständigkeit99
4.2.2 Angestelltenverhältnis99
4.2.3 Tätigkeitsaspekte bei mittelständischen oder großen Wirt schaftsprüfungsgesellschaften im Vergleich103
4.2.4 Netzwerke103
4.2.5 Interview mit WP/StB Franz-Josef Hans,Vorstand der ATCon AG, Frankfurt/Main105
4.2.6 Perspektiven108
4.2.7 Interview mit RA Manfred Hamannt, Institut der Wirtschaft sprüferin Deutschland e.V. (IDW), Düsseldorf109
5 AUSBILDUNGSWEGE ZUMWIRTSCHAFTSPRÜFER110
5.1 Der Weg zum Wirtschaftsprüfer110
5.1.1 Der klassische Weg: das Hochschulstudium111
5.1.2 Interview mit WP/StB Thomas M. Orth,Partner bei Deloitte, Düsseldorf112
5.1.3 Praktische Tätigkeit in der Wirtschaftsprüfung113
5.1.4 Der neue Weg: Masterstudiengang nach § 8a WPO114
5.1.5 Interview mit Professor Dr. Andreas Dinkel