Login
 
Main Data
Author: Falk Stirkat
Title: Der Schmetterlingseffekt Wie die Schilddrüse unser Leben bestimmt
Publisher: Merian / Holiday, ein Imprint von GRÄFE UND UNZER Verlag
ISBN/ISSN: 9783833872112
Edition: 1
Price: CHF 13.20
Publication date: 01/01/2019
Content
Category: Esoterik & Anthroposophie
Language: German
Technical Data
Pages: 224
Kopierschutz: Wasserzeichen
Geräte: PC/MAC/eReader/Tablet
Formate: ePUB
Table of contents
'Ihre Schilddrüsenwerte stimmen nicht.' Diesen Satz hören zwischen 30-40% aller Hilfesuchenden. Was sich allerdings hinter dem winzigen, aber hochkomplexen Organ in unserem Hals verbirgt und wie sich selbst kleinste Änderungen im Haushalt der Schilddrüsenhormone radikal auf unser Leben auswirken, davon haben wohl die Wenigsten eine Vorstellung. In seinem neuen Buch räumt der Arzt und Erfolgsautor Falk Stirkat mit den Gerüchten und Halbwahrheiten über unser wichtigstes Organ auf. Einfach, verständlich und humorvoll legt er dar, wie die kleine Drüse funktioniert und weshalb Störungen hier so weitreichende Folgen haben. Dabei wird der Sprachstil immer bewusst auf Augenhöhe mit dem medizinischen Laien gewählt. Neben zahlreichen Patientengeschichten, Interviews mit Betroffenen und Fachärzten bekommt der Leser hilfreiche Tipps im Umgang mit den unterschiedlichen Schilddrüsen-Erkrankungen an die Hand. Verschiedene Charts und Empfehlungen runden das abwechslungsreiche Leseerlebnis ab.
Table of contents

Die Schilddrüse - Der kleine Generator


Das Herz pumpt Blut, die Lunge atmet und das Hirn denkt. So weit sind die grundlegenden Körperfunktionen eines Säugetieres schon Grundschülern bekannt. Die meisten Erwachsenen können so gut wie jedem Organ eine Aufgabe zuordnen. Auf die Schilddrüse angesprochen, sind viele jedoch erst einmal ratlos. Und das ist überraschend, da etwa 30 Prozent der Deutschen Probleme mit diesem Organ haben. Weiter nachgefragt, geht das Wissen vieler allerdings nicht über den Umstand hinaus, dass sie Schilddrüsenmedikamente nehmen müssen. Das »Warum« bleibt meist unbeantwortet.

Den meisten Menschen ist wohl klar, dass, wenn das Herz versagt, der Transport des Blutes zum Erliegen kommt, was unweigerlich einen Herz-Kreislauf-Stillstand und in letzter Konsequenz den Tod zur Folge hat. Das Krankheitsverständnis  und daraus folgend die Einsicht, einer bestimmten Therapieempfehlung nachzukommen  leitet sich in diesem Fall unweigerlich vom grundlegenden Verständnis der Funktion des Herzens ab. Da es aber schwierig ist, die Schilddrüse als Organ zu verstehen, weil sie in komplexen Interaktionen mit so gut wie allen anderen Organsystemen steht, ist es umso verzwickter, Funktionsstörungen und damit Therapieschemata zu begreifen. Diese Unsicherheit kann in der Folge zu einer schweren Disharmonie zwischen unserem so wichtigen Schmetterlingsorgan und dessen Besitzer führen. Als Konsequenz entsteht oft ein problematischer Hang zu Eigen- und Alternativtherapien  mit fatalen Folgen für den Betroffenen.

Um das zu vermeiden, ist das Verständnis der kleinen und doch so wichtigen Drüse von grundlegender Bedeutung 

DAS STOFFWECHSELGEHIRN


Unsere Gesellschaft ist schnelllebig geworden. Jeder Handgriff wird akribisch geplant, unsere Terminpläne sind oft Wochen und Monate im Voraus ausgebucht. Da ist es keine große Überraschung, dass sich immer mehr Menschen müde und ausgebrannt fühlen. Eine logische Konsequenz sind häufig auftretende mentale und schließlich auch körperliche Symptome. Die Haare werden immer dünner, die Haut ist trocken und spröde, das Körpergewicht macht, was es will, der Magen-Darm-Trakt stellt völlig auf stur und alles scheint jeder versuchten Einflussnahme zu trotzen. Spätestens jetzt suchen die meisten Menschen einen Arzt auf. Nicht selten fördert schon eine einfache Blutentnahme Erstaunliches zutage.

Kleine Abweichung  große Auswirkung


»Ihre Schilddrüsenwerte stimmen nicht. Das müssen wir uns mal genauer anschauen.« Diesen Satz hören 30&