Login
 
Main Data
Author: Prof. Maike Rönnau-Böse, Prof. Klaus Fröhlich-Gildhoff
Title: Resilienz im Kita-Alltag Was Kinder stark und widerstandsfähig macht
Publisher: Verlag Herder GmbH
ISBN/ISSN: 9783451819209
Edition: 1
Price: CHF 17.00
Publication date: 01/01/2020
Content
Category: Pädagogik
Language: German
Technical Data
Pages: 112
Kopierschutz: Wasserzeichen
Geräte: PC/MAC/eReader/Tablet
Formate: ePUB
Table of contents
Resilienz hat einen immer größeren Stellenwert im pädagogischen Alltag. Das Buch unterstützt Pädagogische Fachkräfte dabei, die seelische Widerstandsfähigkeit von Kindern gezielt zu fördern. Eine Kita als resilienzförderlicher Lernort bedeutet mehr als die direkte Arbeit mit den Kindern. Die renommierten Autoren nehmen auch die Arbeit mit den Eltern und die Netzwerke der Kita in den Blick. Ein Buch das praxisnah aufzeigt, wie Kinder gestärkt werden können.

Dr. Maike Rönnau-Böse ist Professorin für Pädagogik der Kindheit an der Evangelischen Hochschule Freiburg. Dr. Klaus Fröhlich-Gildhoff ist Professor für Entwicklungspsychologie und Klinische Psychologie an der Evangelischen Hochschule Freiburg.
Table of contents

1.


Einführung des Resilienzbegriffs


In diesem Kapitel erfahren Sie

was Resilienz bedeutet

welche Forschungen es zu Resilienz gibt

welche Schutz- und Risikofaktoren für die Entwicklung des Kindes eine Rolle spielen

was Resilienzfaktoren sind

1.1Bedeutung des Resilienzbegriffs


Der Begriff Resilienz stammt aus dem englischsprachigen Raum. Resilience bedeutet dort Widerstandsfähigkeit, Elastizität und Spannkraft. Resilienz ist die Fähigkeit, »erfolgreich mit belastenden Lebensumständen und negativen Stressfolgen« (Wustmann 2016, S. 18) umgehen zu können. Wenn also ein Mensch eine schwierige Situation, etwa den Verlust einer nahen Bezugsperson, angemessen bewältigt und sich trotz dieser Erfahrung gut entwickelt, wird von resilientem Verhalten gesprochen. Dementsprechend müssen immer zwei Bedingungen erfüllt