Login
 
Main Data
Editor: Claudia Maier-Höfer
Title: Die Vielfalt der Kindheit(en) und die Rechte der Kinder in der Gegenwart Praxisfragen und Forschung im Kontext gesellschaftlicher Herausforderungen
Publisher: Springer VS
ISBN/ISSN: 9783658212384
Edition: 1
Price: CHF 38.20
Publication date: 01/01/2019
Content
Category: Pädagogik
Language: German
Technical Data
Pages: 300
Kopierschutz: DRM
Geräte: PC/MAC/eReader/Tablet
Formate: PDF
Table of contents

Eine Verbindung von Praxisreflexion und Erarbeitung von wissenschaftlichen Konzepten, um eine diverse und sich verändernde gesellschaftliche Realität des Aufwachsens von Kindern zu ordnen, soll in diesem Band als Aufgabe Angewandter Kindheitswissenschaften hergestellt werden. Auf der gemeinsamen Grundlage des Bezugs zu den Kinderrechten werden Diskussionen über gesellschafts- und professionspolitische Zusammenhänge in Bezug zu dominierenden Paradigmata, Perspektiven und Positionen geführt. Wissenschaftliche Diskurse, politische und ethische Diskussionen und Praktiken werden untersucht, herausgefordert und erweitert. Die Öffnung der Angewandten Kindheitswissenschaften für internationale sowie lokale und globale Fragestellungen, wie sie von den Autor*inn*en in ihren Beiträgen geleistet wird, schließt an die Dynamiken in den gegenwärtigen Debatten an. Die Verflechtungen von Perspektiven und Positionen provozieren Stellungnahmen und inspirieren Forschung, sozialpolitische und paradigmatische Transformationen werden erkennbar.

 

Der Inhalt

Aktuelle Fragen der Angewandten Kindheitswissenschaften - Postkoloniale Dilemmata der Kinderrechte - Transnational Mobility and Education Continuity in Italian Compulsory Schools - Teachers' Narratives on Children's Transnational Experiences - Migrant and Refugee Children in Polish Schools in the Face of Social Transformation - Das Recht von Mädchen und Jungen auf Teilhabe an der Ontologie

 

Die Herausgeberin

 

Dr. Claudia Maier-Höfer ist Professorin für Kindheitswissenschaften an der Evangelischen Hochschule Darmstadt.

Table of contents
Vorwort der Herausgeberin6
Inhaltsverzeichnis8
Herausgeber- und Autorenverzeichnis9
Einleitung: Was sind aktuelle Fragen der Angewandten Kindheitswissenschaften und wie kann man sie stellen?11
Zur aktuellen Herausforderung: Flucht und Migration vor dem Hintergrund der Kunst des Regierens12
Die Herstellung von Sprecher*innen-Positionen durch Forschung16
Die Bedeutung von Konzepten für die Bearbeitung einer aktuellen Fragestellung20
Literatur29
Postkoloniale Dilemmata der Kinderrechte31
Einleitung31
Ambivalenzen der Menschenrechte35
Universalitätsanspruch und Kulturbezug der Kinderrechte42
Das Rechtsprinzip des besten Interesses in den Fallstricken des Universalismus und kulturellen Relativismus47
Fallstudien zu Dilemmata der Kinderrechte51
Fazit: Wege aus den postkolonialen Dilemmata61
Literatur67
Transnational Mobility and Education Continuity in Italian Compulsory Schools Teachers Narratives on Childrens Transnational Experiences74
Introduction74
The Concept of Transnationalism75
Childhood and Mobility76
Narratives78
Methodology and Data79
Data Analysis80
Travelling as an Institutional Process Break80
Travelling as a Cultural Break81
Travelling as an Identity Formation Process Break82
Conclusions83
References84
Migrant and Refugee Children in Polish Schools in the Face of Social Transformation88
Introduction88
Group Characteristics92
SchoolA Place and Space for all Children94
Intercultural Opening in a Host Society96
Ideas, the System and the Reality98
Conclusion104
References106
Zum Sein geben  Das Recht von Mädchen und Jungen auf Teilhabe an der Ontologie110
Einleitung: Ein Versuch, das Land der Heterotopien zu finden110
Darlegung der Konzepte114
Darstellung der Fragestellung der Diskussion117
Bezug zum Diskurs der Childhood Studies120
Darstellung der Referenzen zur Diskussion der Fragestellung: Heterologie, De-Kolonialisierungsbewegung, Ökosophie123
Die Entdeckung der Gegenwelten125
Die Logik der Kolonialität128
Das Management von Raum, Zeit und Körper  zur Rezeption der De-Kolonialisierungsprojekte148
Ethik der Unvereinbarkeit und move to innocence  der Siedler*innen-Kolonialismus in Nordamerika162
De-Kolonialisierung des ökologischen Sensoriums  Involution und Evolution jenseits der Excel-Tabellen184
Das Ding mit der Haarschleife  Politische Agency von Kindern im Kalten Krieg auf der Seite des Sozialismus203
Zusammenfassung der De-Kolonialisierungsprojekte226
Nationalität, Internationalität und Bildungspolitik(en): Welches Wissen zählt und welches (Nicht-) Wissen gibt es noch zu entdecken?228
Vielfalt als Fluchtlinie zu den Investment-Diskursen der Moderne233
Evidenz und Ewige Wiederkehr236
Moderne und Momentum244
Investment, Kosmologie und die Ewige Wiederkehr259
Zum Sein Geben als Herausforderung seitens des Kosmos277
Literatur293