Login
 
Main Data
Author: Ilja Srubar
Title: Phänomenologie und soziologische Theorie Aufsätze zur pragmatischen Lebensweltheorie
Publisher: VS Verlag für Sozialwissenschaften (GWV)
ISBN/ISSN: 9783531907345
Edition: 1
Price: CHF 41.70
Publication date: 01/01/2008
Content
Category: Sozialwissenschaften
Language: German
Technical Data
Pages: 576
Kopierschutz: DRM
Geräte: PC/MAC/eReader/Tablet
Formate: PDF
Table of contents
Der Band zeigt aus vielfältigen Perspektiven den Beitrag des phänomenologischen Denkens zur soziologischen Theoriebildung. Er beleuchtet das Verhältnis soziologischen Denkens zu Husserl und Heidegger, verfolgt die Entwicklung des Ansatzes von Alfred Schütz sowie jene Auseinandersetzungen, in denen andere soziologische Theorien das phänomenologische Denken verarbeiten. Schließlich zeigt er Möglichkeiten des Herangehens an ausgewählte Probleme der Soziologie aus phänomenologischer Sicht auf.


Prof. Dr. Ilja Srubar lehrt am Institut für Soziologie der Universität Erlangen-Nürnberg.
Table of contents
Inhaltsverzeichnis5
Vorwort7
I. Zur Entwicklung des phanomenologischen Ansatzes in der Soziologie9
A. Ausgangspositionen und Hintergründe10
1.Ist die Lebenswelt ein harmloser Ort? Zur Genese und Bedeutung des Lebensweltbegriffs11
2. Heidegger und Grundfragen der Sozialtheorie32
B. Zur Entwicklung des Ansatzes von Alfred Schutz58
3. Die Entdeckung des Alltags durch die Sozialwissenschaften. Alfred Schutz als Beispiel von Sinnsuche in einer sinnentleerten Zeit59
4. Zur Bedeutung der Kommunikation in der Frühphase des Schütz'schen Denkens ( Konstruktion sozialer Realität und die Struktur literarischen Werkes)67
5. Die Konstitution von Bedeutsamkeit im Alltagshandeln. Zur Schütz'schen Lösung eines Weber'schen Problems85
6. Die konstituierte und die produzierte Zeit. Zur Theorie der Typenbildung bei Alfred Schütz und ihren Grenzen111
7. Wertbeziehung und Relevanz. Zu Alfred Schütz' Weber- Rezeption146
8. Abkehr von der transzendentalen Phanomenologie. Zur philosophischen Position des spaten Schütz167
9. Schütz' pragmatische Theorie der Lebenswelt188
10. Alfred Schütz' Konzeption der Sozialitat des Handelns201
II. Phanomenologie im Kontext der Entwicklung soziologischer Theorien214
1. » Phänomenologische Soziologie « als Theorie und Forschung215
2. Von Milieu zu Autopoiesis. Zum Beitrag der Phänomenologie zur soziologischen Theoriebildung237
3. Marx' Konstruktion sozialer Lebens- Welten266
4. Die Ebene der Lebens- Welt im Aufbau der Marx'schen Theorie305
5. Max Scheler: Eine wissenssoziologische Alternative342
6. Grenzen des » Rational Choice «- Ansatzes369
7. Die ( neo-) utilitaristische Konstruktion der Wirklichkeit388
III. Strukturen der Lebenswelt und Strukturen sozialer Ordnung400
1. Lob der Angst vorm Fliegen. Zur Autogenese sozialer Ordnung401
2. Geschichtlichkeit und Geschichte in der phanomenologischen Theorie428
3. Woher kommt » clas Politische «? Zum Problem der Transzendenz in der Lebenswelt446
4. Das Politische und das Populare. Die Herstellung der alltagsimmanenten Transzendenz durch die Massenkultur473
5. Lebenswelt und Transformation. Zur phanomenologischen Analyse gegenwärtiger Gesellschaftsprozesse492
6. Ethnizität und sozialer Raum519
7. Zur Formierung des soziologischen Blickes durch die Großstadtwahrnehmung541