Login
 
Main Data
Author: Roger Rankel
Title: Immer schön (erfolg)reich bleiben! Die besten Geistesblitze für Vertrieb und Marketing
Publisher: Springer Gabler
ISBN/ISSN: 9783834993151
Edition: 1
Price: CHF 25.50
Publication date: 01/01/2007
Content
Category: Wirtschaft/Management
Language: German
Technical Data
Pages: 116
Kopierschutz: DRM
Geräte: PC/MAC/eReader/Tablet
Formate: PDF
Table of contents
'Immer schön (erfolg)reich bleiben!' bietet Ihnen für viele Situationen die passenden Worte - sei es für Sie persönlich oder für den erfolgreichen Einsatz beim Kunden, Chef, Kollegen ... Nicht nur Goethe kommt dabei zu Wort, sondern auch Arnold Schwarzenegger, Pablo Picasso, Boris Becker und Konfuzius. Lassen Sie sich - je nach Bedarf und Bedürfnis - anspornen, entspannen, begeistern oder aufbauen. Mit einem Vorwort von Christa Kinshofer und Illustrationen von Christian Weiß.

Roger Rankel ist namhafter Experte für angewandte Vertriebs-Strategien. Die von ihm entwickelten Trainingsysteme haben Tausende von Schulungsteilnehmern und Vortragsbesuchern in ganz Europa begeistert.
Table of contents

Warum ehrgeizige Ziele sich auszahlen (S. 61-64)
(... denn wer auf den Mond zielt, wird mindestens einen Stern treffen!)
Keine Sorge, wir werden hier nicht in den Chor der Tschacka-Schreier einstimmen, die Ihnen weiszumachen versuchen, alles sei machbar, wenn Sie es nur wirklich wollen. Wahr ist allerdings, dass man ohne klare Ziele hinter seinen Möglichkeiten zurückbleibt. Schon in Lewis Carolls „Alice in Wonderland" belehrt die Cheshire- Katze die ratlos nach dem Weg fragende Alice süffisant, wenn sie nicht wisse, wohin sie wolle, sei es doch auch egal, wohin sie gehe. Ziele sind handlungsleitend, sie spornen an und geben dem Leben Richtung. Erfolg ist so gesehen die Summe aus Zielorientierung, Hartnäckigkeit und Ausdauer. Als Kronzeugen dafür bieten wir in diesem Kapitel unter anderem Augustinus und Cicero, Ernst Jünger und Wolfgang Mewes auf.

Auch im Kundengespräch spielen Ziele eine wichtige Rolle. Sie sollten erst in die eigentliche Beratung einsteigen, wenn Sie sicher sind, die wirklichen Ziele Ihres Kunden zu kennen. Häufig gibt es ein Motiv hinter dem spontan genannten Motiv. Etliche Verkäufer beginnen meiner Erfahrung nach viel zu früh, den Kunden mit Fakten, Daten und Zahlen zuzuschütten. Das flapsige „Fachidiot schlägt Kunde tot" beschreibt diesen Kardinalfehler. Deshalb wird in meiner Verkaufslogik „FlowSelling®" ein Schwerpunkt auf die zweite Phase des Verkaufsgesprächs, die Motivationsphase, gelegt. Hier werden die Ziele des Kunden erarbeitet und bereits hier fällt die Entscheidung, ob es zum Abschluss kommen wird. Denn wie schon gesagt: Ziele sind handlungsleitend ...

Geistesblitze für Ihren Erfolg
Unsere Träume können wir erst dann verwirklichen, wenn wir uns entschließen, daraus zu erwachen. Josephine Baker
Je näher es zum Ziel hingeht, umso enger wird es. Deshalb ist ganz oben auch kein Platz zum Ausruhen. Verfasser unbekannt
Man trägt ein göttliches Gefühl in seiner Brust, wenn man erst weiß, dass man etwas kann, wenn man nur will. Friedrich Ludwig („Turnvater") Jahn
Wage es, weise zu sein. Horaz
Ein Durchschnittsmensch, der sich auf den wirkungsvollsten Punkt konzentriert, wird erfolgreicher sein als ein Genie, das sich verzettelt. Wolfgang Mewes
Kein Ziel ist so hoch, dass es unwürdige Methoden rechtfertige. Albert Einstein

Versuche nicht andere, sondern dich selbst zu übertreffen. Marcus Tullius Cicero
Was immer du auch tun kannst oder erträumst zu können, beginne es. Kühnheit besitzt Genie, Macht und magische Kraft. Beginne es jetzt. Willst du aber das Beste tun, so bleib nicht auf dir selber ruhn, sondern folg eines Meisters Sinn, mit ihm zu irren, ist dir Gewinn. Johann Wolfgang von Goethe

Man muss schon da sein, bevor man angekommen ist. Richard Bach
Der beste Weg, die Zukunft vorherzusagen, ist, sie zu gestalten. Verfasser unbekannt

Ein Geschäft eröffnen, ist leicht. Schwer ist, es geöffnet zu halten. Chinesisches Sprichwort
Nicht die Genialität der Logik ist entscheidend, sondern die konsequente Umsetzung des Einzelnen. Roger Rankel

In dir muss brennen, was du in anderen entzünden willst. Augustinus
Je planmäßiger der Mensch vorgeht, umso wirkungsvoller trifft ihn der Zufall. Friedrich Dürrenmatt

Table of contents
Inhaltsverzeichnis6
Vorwort von Christa Kinshofer10
Über dieses Buch12
Neue Ideen braucht der Markt15
Kunden zu Fans machen25
Tapferkeit vor dem Vorgesetzten37
Gegen die Durststrecken im Verkauf48
Warum ehrgeizige Ziele sich auszahlen62
Was Gewinner ausmacht  im Vertrieb und anderswo71
Lachen ist die beste Brücke zum Kunden85
Ausklang: Das Spiel mit den Worten96
Verzeichnis der Verfasser98
Stichwortverzeichnis114
Der Herausgeber116
Der Illustrator117