Login
 
Main Data
Author: Max Plassmann
Title: Eine Stadt als Feldherr Studien zur Kriegsführung Kölns (12.-18. Jahrhundert)
Publisher: & Co. KG
ISBN/ISSN: 9783412517847
Edition: 1
Price: CHF 31.50
Publication date: 01/01/2020
Content
Category: Geschichte
Language: German
Technical Data
Pages: 295
Kopierschutz: Wasserzeichen
Geräte: PC/MAC/eReader/Tablet
Formate: PDF
Table of contents

Köln ist eine friedliche Stadt - jedenfalls aus heutiger Sicht. Dass sich aber Bürgermeister und Rat in der Vormoderne ständig mit Fragen von Militär und Krieg befassen mussten, dass große Teile des städtischen Haushalts für Verteidigungszwecke ausgegeben wurden und die Stadtsoldaten ursprünglich keineswegs als Karnevalstruppe gegründet worden waren, ist darüber häufig in Vergessenheit geraten. Der Band untersucht Rahmenbedingungen und Grundsätze militärischen Handelns der Stadt Köln vom 12. bis zum 18. Jahrhundert. Die seit 1180 ausgebauten Festungsanlagen boten zwar Schutz, absorbierten aber auch große Teile des militärischen und wirtschaftlichen Potentials der Stadt und waren schließlich nur noch mit der Hilfe von Verbündeten zu verteidigen. Trotzdem gelang es, die Unabhängigkeit Kölns bis zum Ende des 18. Jahrhunderts zu erhalten - auch durch den klug dosierten Einsatz des Stadtmilitärs und der Bürgerwehr.