Login
 
Main Data
Author: Holger W. Körtge
Title: Populäre Literatur in Kenia: Der Neue David Maillu - 'Benni Kamba 009' als afrikanischer Agenten-Held
Publisher: Grin Verlag
ISBN/ISSN: 9783640089611
Edition: 1
Price: CHF 5.40
Publication date: 01/01/2007
Content
Category: Politik, Gesellschaft, Arbeit
Language: German
Technical Data
Pages: 16
Kopierschutz: kein Kopierschutz
Geräte: PC/MAC/eReader/Tablet
Formate: PDF/ePUB
Table of contents
Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Afrikawissenschaften, Note: 1,3, Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Veranstaltung: Populäre Afrikanische Literaturen, Sprache: Deutsch, Abstract: David Maillu ist einer der erfolgreichsten Autoren Kenias, und der produktivste Schriftsteller in Afrika, wenn man bedenkt, dass über die Hälfte seiner Werke noch gar nicht publiziert sind. Seit seiner ersten Verlagsgründung hat man ihm jedoch immer wieder Steine in den Weg gelegt. Man warf ihm vor, obszöne, pornographische Literatur zu schreiben 1 , und seine Bücher wurden in Tansania verboten. Andere haben seinen Erfolg allein der detaillierten Darstellung von Sexualität zugeschrieben. Im folgenden möchte ich diese Ansicht widerlegen und anhand seiner in den 1980er Jahren veröffentlichten Romane Benni Kamba 009 zeigen, dass David Maillu ein bedeutender Schriftsteller ist, der ein ungeheuer kreatives Potential besitzt, und dass sein schlechter Ruf nur durch seine wenigen Werke der 1970er entstanden ist. Darüber hinaus möchte ich die verbreitete Meinung entkräften, Benni Kamba 009 sei ein afrikanischer James Bond. Sicherlich hat er Ähnlichkeiten mit dem britischen Geheimagenten, und Maillu hat die Ziffer 009 nicht ohne Grund gewählt. Dennoch ist Benni Kamba ein Agent mit eigenen Charakterzügen und die Gleichsetzung mit den Romanen von Ian Fleming ist vermutlich nur durch die große Popularität der James Bond Filme entstanden. [...]