Login
 
Hauptdaten
Autor: Rolf Morrien, Judith Engst
Titel: Wie lege ich 5000 Euro optimal an? Alle wichtigen Bausteine zum sicheren und einfachen Vermögensaufbau
Verlag: FinanzBuch Verlag
ISBN/ISSN: 9783960920601
Auflage: 1
Preis : CHF 8.80
Erscheinungsdatum:
Inhalt
Kategorie: Wirtschaft/Management
Sprache: German
Technische Daten
Seiten: 128
Kopierschutz: Wasserzeichen
Geräte: PC/MAC/eReader/Tablet
Formate: PDF
Inhaltsangabe
'Mit dem wenigen Geld, das ich habe, lohnt sich das Investieren gar nicht!' Viele glauben, nur aus viel Geld ließe sich noch mehr Geld machen. Doch auch mit wenig Kapital können Sie mehr für Ihre Zukunft rausholen. Schon 5000 Euro als Anfangssumme reichen, um mit Ihrer finanziellen Vorsorge zu starten und dabei attraktive Renditen zu erzielen. - Auf welche Anlageklassen sollten die 5000 Euro aufgeteilt werden? - Wo lässt sich beim Anlegen Geld sparen? - Welche Fehler sollte man unbedingt vermeiden? - Wie kann ich die Tipps mit wenig Aufwand umsetzen? Dieses Buch bietet auf gerade einmal 120 Seiten alles, was Sie zum Thema wissen müssen: kurz, kompakt, sorgfältig recherchiert und anschaulich aufbereitet. Von den Manager Magazin-Bestsellerautoren Judith Engst und Rolf Morrien.

Rolf Morrien, Jahrgang 1972, studierte in Münster und Wien Geschichte, Wirtschaft und Politik und absolvierte anschließend eine Ausbildung zum Wirtschaftsjournalisten. Danach war er Redakteur des Dienstes 'Aktien-Analyse'. Seit 2002 leitet er den Börsendienst 'Der Depot-Optimierer'. Im FinanzBuch Verlag sind von ihm die Börsenbestseller 'Börse leicht verständlich', 'Börse ganz praktisch' und 'Verschenken Sie kein Geld!' erschienen. Judith Engst (MBA), Jahrgang 1970, ist Wirtschafts- und Finanzjournalistin und schreibt vorwiegend Ratgebertexte. Sie war jahrelang Chefredakteurin einer Korrespondenz-Zeitschrift und hat zahlreiche Bücher zu den Themen Börse, Geldanlage, Recht und Steuern sowie Kommunikation verfasst. Daneben arbeitet sie als Dozentin an der Business School Alb-Schwarzwald, die zur Steinbeis Hochschule Berlin gehört. Im FinanzBuch Verlag sind von ihr die Börsenbestseller 'Börse leicht verständlich' und 'Börse ganz praktisch' erschienen.
Inhaltsverzeichnis
Titelei4
Impressum5
Inhalt6
Vorwort10
Schritt für Schritt: So investieren Sie 5.000 Euro12
Kapitel 1 Alte Gewohnheiten ablegen: Mit diesen Geldanlagen ist ein Vermögenszuwachs unmöglich14
Bankkonten und Versicherungen:die liebsten Anlageformen der Deutschen14
Verlustängste führen zu Verlusten16
Wie sich die Inflation auswirkt17
Warum bei Versicherungen der garantierte Mindestzins wenig über die Rentabilität aussagt18
Sicherheit durch kluges Anlegen20
Kapitel 2 Die richtige Aufteilung des Geldes: Liquidität und Börsen-Investment28
Anlageform Aktien29
Anlageform Tagesgeld29
Anlageform Sparverträge, Sparbriefe und Banksparpläne30
Zwei Handlungsoptionen, mit denen Sie die Probleme des »Magischen Dreiecks« umgehen können30
Kapitel 3 Tagesgeld: Nötig, um liquide zu bleiben32
Warum Tagesgeld und kein Spar- oder Festgeldkonto?32
Bankenauswahl: Trauen Sie nicht jeder x-beliebigen Bank34
Welche Banken nicht infrage kommen36
Wie Sie die Sicherheit Ihrer Einlagen überprüfen38
Kapitel 4 Investmentfonds: Ein wichtiger Baustein zum Vermögensaufbau41
Warum offene Fonds und keine geschlossenen?41
So funktionieren offene Fonds43
Aktienfonds, Mischfonds, Rentenfonds 43
4343
Aktiv und passiv gemanagte Fonds  ein wichtiger Unterschied46
Kapitel 5 Indexfonds: Die wahrscheinlich beste Finanzinnovation der vergangenen 50 Jahre49
Das müssen Sie über Indizes wissen52
Mit Index-Fonds (ETFs) können Sie fast jeden Markt abdecken54
Unsere Empfehlung: DAX-ETF als Basisinvestment, MSCI World- und MDAX-ETF als Beimischung63
Kapitel 6 Aktive Fonds: Erfolgreich in schlechten Marktphasen und in schwierigen Märkten ohne passenden Index64
Musterbeispiel für einen aktiven Fonds: Frankfurter Aktienfonds für Stiftungen (auch für Sie als Privatanleger geeignet)66
So finden Sie weitere, gute Aktienfonds71
Mischfonds: Die erste Wahl, wenn Sie einem Profi den richtigen Anlage-Mix überlassen wollen72
Kapitel 7 Passive Indexfonds versus aktive Fonds: Was ist besser?76
Ein Index ist der Blick in den Rückspiegel76
Fehlende Flexibilität  immer Vollgas77
Schwieriger Vergleich: aktiv gegen passiv78
ETF-Anbieter wiederholen die Fehler der Zertifikate-Industrie79
Kapitel 8 Fonds- und ETF-Sparpläne: So umgehen Sie elegant das Timing-Problem81
Kauf in Raten ermöglicht günstige Einstiegskurse81
Der Faktor Zeit ist an der Börse Ihr größter Freund83
So richten Sie sich einen Sparplan ein85
Jetzt wirds konkret: So »basteln« Sie sich Ihren Sparplan86
Ihr Vorteil: wenig Aufwand und enorme Flexibilität88
Kapitel 9 Zuschüsse und Fördermittel: Wie sich Ihre 5.000 Euro zusätzlich aufstocken lassen90
Vermögenswirksame Leistungen: Pro Jahr bis zu 480 Euro vom Arbeitgeber geschenkt90
Arbeitnehmersparzulage: Pro Jahr bis zu 80 Euro zusätzlich vom Staat94
Unsere VL-Favoriten: ETF-Sparpläne auf DAX oder EuroStoxx96
Kapitel 10 Zum Abschluss: Sieben Spartipps für mehr Rendite98
Tipp 1: Tätigen Sie Fondskäufe möglichst über eine Börse98
Tipp 2: Eröffnen Sie Ihre Sparpläne über spezialisierte Fondsvermittler99
Tipp 3: Kaufen Sie US-Fonds und -ETFs in Deutschland zu den Öffnungszeiten der NYSE100
Tipp 4: So sparen Sie steuerfrei für Ihre Kinder oder Enkel101
Tipp 5: Erteilen Sie Ihrer Depotbank einen Freistellungsauftrag103
Tipp 6: Schichten Sie nicht andauernd um105
Tipp 7: Investieren Sie erhaltene Ausschüttungen möglichst schnell wieder105
Glossar107
Über die Autoren121