Login
 
Hauptdaten
Herausgeber: Hartmut Schleiff, Peter Konecny
Titel: Staat, Bergbau und Bergakademie Montanexperten im 18. und frühen 19. Jahrhundert
Verlag: Franz Steiner Verlag
ISBN/ISSN: 9783515106498
Auflage: 1
Preis : CHF 66.90
Erscheinungsdatum:
Inhalt
Kategorie: Geschichte
Sprache: German
Technische Daten
Seiten: 382
Kopierschutz: Wasserzeichen/DRM
Geräte: PC/MAC/eReader/Tablet
Formate: PDF
Inhaltsangabe

Im Edelmetallerzbergbau des 18. und frühen 19. Jahrhunderts beförderten die kameralistischen Diskurse mit ihrer Neubewertung des naturwissenschaftlich-technologischen Wissens die Institutionalisierung einer neuen Wissenselite: Montanexperten mit dem ihnen eigenen Hochschultypus 'Bergakademie'. Die Herausbildung und Etablierung dieses Expertentypus vor dem Hintergrund der wissenschaftlichen, wirtschaftlichen und politischen Neuordnungen zwischen Siebenjährigem Krieg, Napoleonischen Kriegen und Deutschem Zollverein bildet den thematischen Rahmen dieses Sammelbandes, erweitert um globalhistorische Perspektiven. Die Beiträge beleuchten die Wissenskulturen und -räume, in denen die Experten lernten und lehrten, sowohl unter wissenschafts- als auch sozialhistorischen Fragestellungen. Die Beziehungen von Herrschaft, Wirtschaft und Kultur können so für den Erzbergbau und das Hüttenwesen am Übergang zur Moderne neu erhellt werden.

Inhaltsverzeichnis
INHALTSVERZEICHNIS6
VORWORT8
STAAT, BERGBAU UND BERGAKADEMIE: MONTANEXPERTEN IM 18. UND FRÜHEN 19. JAHRHUNDERT  EINLEITUNG10
AUFKLÄRUNG UNTERTAGE: WISSENSWELTEN DES EUROPÄISCHEN BERGBAUS IM AUSGEHENDEN 18. UND FRÜHEN 19. JAHRHUNDERT14
DAS AMALGAMATIONSVERFAHREN DES IGNAZ VON BORN IN HISPANOAMERIKA36
THE KNOWLEDGE AND SKILL OF FOREIGNERS: PROJECTORS AND EXPERTS AT THE EARLY MODERN SWEDISH BOARD OF MINES54
TRAVELS AND TRANSFER OF KNOWLEDGE FOLLOWING THE EDUCATION AT THE MINING SEMINAR IN KONGSBERG, NORWAY (17571814)64
WISSEN IM GEPÄCK: REISENDES BERGPERSONAL ZWISCHEN DEN BERGBAUORTEN IN DEN HABSBURGISCHEN LÄNDERN (17651805)76
DIE MONTANISTISCHE AUSBILDUNG IN DER HABSBURGERMONARCHIE, 1763184896
AUFSTIEG UND AUSBILDUNG IM SÄCHSISCHEN BERGSTAAT ZWISCHEN 1765 UND 1868126
DER BERG- UND HÜTTENMÄNNISCHE UNTERRICHT IN BERLIN 1770 BIS 1810, DIE SOGENANNTE BERGAKADEMIE162
JOHANN JOACHIM LANGE (16991765): EIN HALLESCHER MATHEMATIKPROFESSOR ALS PIONIER DER MONTANWISSENSCHAFTEN194
ERDGESCHICHTSSCHREIBUNG ALS MONTANISTISCHE PRAXIS: ZUM NATIONALEN STIL EINER ,PREUßISCHEN GEOGNOSIE206
KAMERALISTISCHE NATURFORSCHUNG: DAS MINERALOGISCHE LEHRSYSTEM VON ABRAHAM GOTTLOB WERNER232
CARL ABRAHAM GERHARD: WISSENSCHAFTLICH-TECHNOLOGISCHEREXPERTE UND GUTER, PREUßISCHER KAMERALIST252
DER HARZER OBERBERGMEISTER GEORG ANDREAS STELTZNER (17251802) UND DIE MONTANWISSENSCHAFTEN IN DER ZWEITEN HÄLFTE DES 18. UND AM BEGINN DES 19. JAHRHUNDERTS276
DIE KNAPPSCHAFT IM MÄRKISCHEN STEINKOHLENREVIER290
DER MEXIKANISCH / NEUSPANISCHE MINENSEKTOR UND DIE INTERNATIONALE SILBERWIRTSCHAFT (17501810)310
MINING EDUCATION IN THE PRE-UNIFICATION ITALIAN STATES BETWEEN THE AGE OF REFORM OF THE 18TH CENTURY AND THE NATION-STATE BUILDING PROCESS: THE EMERGENCE OF LOCAL TRADITIONS OR A MERE TRANSPOSITION OF LATE ANCIENT RÉGIME GERMAN-FRENCH MODELS?340
THE LESSON OF DONATA BRIANTA348
LITERATURVERZEICHNIS354