Login
 
Hauptdaten
Autor: Marek Edelman
Titel: Die Liebe im Ghetto
Verlag: & Co.
ISBN/ISSN: 9783895618574
Auflage: 1
Preis : CHF 10.40
Erscheinungsdatum:
Inhalt
Kategorie: Esoterik & Anthroposophie
Sprache: German
Technische Daten
Seiten: 176
Kopierschutz: Wasserzeichen
Geräte: PC/MAC/eReader/Tablet
Formate: ePUB
Inhaltsangabe
Marek Edelman war einer der Anführer des jüdischen Widerstands im Warschauer Ghetto und ein unbequemer Mahner. Mit nur einer Handvoll Gefährten organisierte der damals Zweiundzwanzigjährige 1943 den kurzen, hoffnungslosen Kampf gegen die übermächtigen Deutschen. Eindringlich lässt Edelman seine Erinnerungen an das Ghetto lebendig werden. Hier rettete er Gefährten vor der Deportation und gab unter Einsatz seines Lebens das Untergrund-Bulletin heraus. Hier erfuhr er aber auch Zusammenhalt im Angesicht der Gefahr, erlebte bewegende Momente der Liebe, der Verbundenheit zwischen Eltern und Kindern, zwischen jungen und älteren Liebenden. Als Marek Edelman 2009 starb, schrieb DIE WELT: 'Edelman erzählte seiner Gefährtin aus dem liberalen Solidarnosc-Milieu Paula Sawicka, wonach ihn bisher noch niemand gefragt hat: Liebesgeschichten aus dem Warschauer Ghetto, wahre Begebenheiten. Das ist sein Vermächtnis.'

Marek Edelman wurde 1921 in Warschau geboren. Er war einer der Anführer des Aufstands im Warschauer Ghetto. Nach Kriegsende studierte Edelman Medizin und wurde Kardiologe. Später engagierte er sich in der Gewerkschaft Solidarnosc. Erst 1976 brach er sein langes Schweigen über die Zeit im Ghetto. Die Geschichte seines Lebens wurde mehrfach verfilmt. Marek Edelman starb 2009.